Cóte d' Azur Provence Loire Elsaß Languedoc Atlantik Bretagne Normandie Korsika Paris

  

Atlantik

Home ] Camping ] SKI ] Golf ]  Ferienwohnungen und Ferienhäuser    Camping und Mobilheime    GOLF      Angebote deutscher Reiseveranstalter      LAST MINUTE     Ferienhäuser Frankreich            

 

Les Villas du Lac
Residence Les Vertmarines
Ille de Re
Les Terrasses de Fort Boyard

 

 

 
 
 
 
 
 

 

Die Atlantikküste ist bekannt für kilometerlange Sandstrande und gilt als eine der sonnenreichsten Gegenden Frankreichs. Durch den Golfstrom gibt es auch in der Vor- und Nachsaison ein mildes Klima. Die Departements Vendée und Charente-Maritime zeichnen sich durch feinsandige Strände, kleine Felsbuchten und schöne Küstendörfer aus. Die Region Aquitaine ist aufgrund ihrer Kiefernwälder und langen Sandstrande beliebt, die im Baskenland zu vielen Buchten werden.

 

Vendée

 

 
Challans, der kleine On mit sympatischen Kern und Markt am Dienstag liegt im Grünen ca. 15 km östlich von Saint-Jean-de-Monts und ca. 17 km von den Stränden entfernt.


Insel Noirmoutier, die 20 km lange Insel liegt südlich der Loire Mündung und ist durch einen Damm (bei Ebbe) und eine Brücke mit dem Festland verbunden.
 

Les Villas du Lac in Port d'Albret an der Atlantikküste in Frankreich

 

Port-Bourgenay, mitten in den naturbelassenen Dünenlandschaft der Vendée. Die harmonische Architektur verleiht Bourgenay den Charme eines Seebades.
St-Hilaire-de-Riez, bekannter Badeort an der Côte de Lumière, ca. 18 km südlich von St-Jean-de-Monts gelegen. Der ca. 15 km lange Sandstrand ist ideal für Familien mit Kindern.

 

Charente Maritime

 

 
Ile de Ré, die Insel liegt ca. 8 km westlich von La Rochelle und ist
durch eine ca. 3 km lange Brücke mit dem Festland verbunden (gegen Gebühr). Malerische Landschaft, ca. 30 km Küste mit fein sandigen Stränden und ein mildes Golfstromklima zeichnen die Insel aus. Der Ort St-Martin-de-Ré mit seinen gut erhaltenen Befestigungsanlagen aus dem 17. Jh. wird als touristisches Zentrum der
Insel bezeichnet.

 

Ile d’Oléron, langgestreckte Insel ca. 65 km südlich von La Rochelle und der Girondemündung, mit feinsandigen Stranden. Die Insel st durch eine 2 km lange Brücke mit dem Festland verbunden. An den Sudspitze der Insel Oléron befindet sich den Badeort Saint- Trojan-les-Bains, der mit seinen 3 Stränden, Petite Plage”, ,,Grande Plage” und Baie de Gatseau” zu den beliebtesten Badeorten Olérons gehört. Thalasso-Zentrum, Bars, Promenade und Wälder runden des Freizeitangebot ab.


La Rochelle, weltoffene, sympathische Handelsstadt mit pittoreskem Hafen und schöner Altstadt mit eleganten Arkaden, die zum Einkaufsbummel einladen. Meeresfrüchte können Sie im urigen Fischerviertel genießen.


Saint-Palais-sur-Mer, Familienbadeort mit schonen Stränden auf einer Halbinsel, ca. 6,5 km von Royan entfernt. Fahrradtouren, Golfplatz. Tipp: Zoo von La Palmyre.

   
Aquitaine


Arcachon
, familienfreundlicher Badeort am Südrand des ,, Bassin d’Arcachon”, Wassersportparadies mit 10 km langem, seicht abfallen dem Sandstrand, Aquarium, Kasino.


Biarritz wurde, nachdem Napolé on III für seine Gattin direkt am Meer eine Villa, das heutige Hotel du Palais, erbauen ließ, zu einem sehr beliebten Badeort.

 

Lacanau-Océan, den Badeort für
Surfer und Familien, liegt in einem
Kiefernwald, am Meer, ca. 12 km vom Hauptort Lacanau entfernt.


Moliets, die kleine Stadt liegt im größten Kiefernwald Europas, ca. 3 km vom Meer entfernt. Der Ortsteil Moliets-Plage liegt direkt am langen Sandstrand (über 10 km).


Ondres, der Badeort inmitten von Korkeichen- und Pinienkernwäldern zwischen Bayonne und Hossegor ist wegen seinen langen Sandstrände sehr beliebt. 2 große Seen,, Lac du Tunc” und , Lac de Garros” sowie kilometerlange Spazier- und Fahrradwege durch den Wald sorgen für einen abwechslungsreichen Unlaub.

Residence L’Allee des Dunes


Saint-Jean-de-Luz, der kleine Hafenort südlich von Biarritz rühmt sich der größten baskischen Kirche, in der Ludwig der XIV die spanische Infante Marie-Thérèse heiratete. Schon Ende des 19. Jh. wunde Saint- Jean de Luz zu einem beliebten Bade ort, der heutzutage baskische Traditionen pflegt und ein malerischer art geblieben ist.


Soulac-sur-Mer, am Nordzipfel den Aquitaine, ca. 90 km nordwestlich von Bordeaux entfernt, zählt mit etwa 500 Villen im neokolonialistischen Stil zu den ältesten Badeorten den französischen Atlantikküste. Hinter dem Strand Radfahren durch den kilometerlangen Pinienwald.

Reiseversicherung
Mietwagen
Flüge
Urlaubskredit
 
 
 

 

Impressum   AGB

 

 

Copyright © 2005 Sportmeeting International
Stand: 7. November 2017